Im Jahr 1992 zog der erste Leonberger bei uns ein!

Anschi Löwe von Bad Boll (HD A2), mit der ich,
Rita Mayensohn, den Grundstein meiner Zucht legte,
gebar im Jahr 1994 Ihren 1. Wurf im Zwinger "vom St. Wendelin"
und begleitete mich 9 schöne Jahre lang durchs Leben.

 

 uberuns1b
Wir... vom St. Wendelin

 

 Mittlerweile blicke ich auf 18 Leo-Würfe in 25 Jahren zurück.

Meine Zucht dieser freundlichen Riesen ist reines Hobby.
Umso grösser ist die Freude, wenn einmal wieder eine meiner Hündinnen
erfolgreich gedeckt wurde, der potentielle Wurftag immer näher rückt
und plötzlich der erste Welpe da ist
... auch nach 25 Jahren jedes Mal wieder ein Ereignis!

 

uberuns2 uberuns4
                        Ragna, ganz in Obhut ihrer 3-jährigen Freundin              


Ich lege größten Wert auf die Gesundheit meiner Hunde und Welpen,
bestmöglichste Sozialisierung und einen wesensfesten Leonberger-Typ.

Die Welpen leben vor Abgabe an Ihre neuen Besitzer,
welche mit größter Sorgfalt ausgesucht werden, im Haus,
bei schönem Wetter auch im Garten und geniessen eine familienfreundliche Aufzucht.
In dieser Zeit werden sie mindestens 3 mal entwurmt und erhalten
Ihre Grundimmunisierung sowie ihren Mikrochip.
Mit 8-9 Wochen verabschieden wir sie in ihre neuen Familien!

 

 3S8A2703
Oft in Wald und Flur unterwegs


 Als Mitglied im Deutschen Club für Leonberger-Hunde
unterliegen meine Hunde sowie meine Zucht bestimmten Auflagen,
die bei jeder Wurfabnahme des zuständigen Zuchtwartes erneut kontrolliert werden.

Jeder Welpe erhält bei Abgabe seinen Impfpass und natürlich
FCI/VDH anerkannte Papiere des DCLH
(Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.)
sowie eine nochmals schriftlich dargelegte Aufzuchtsbeschreibung,
in der das Futter-Handling sowie einige Gundlagen der Welpenerziehung
Ihres Leos beschrieben sind.

Für noch mehr Informationen über meine Leonberger vom St. Wendelin
dürfen Sie mich jederzeit kontaktieren.